Der Nakskov Fjord

Der Innere Nakskov Fjord 

Das Gebiet ist für die Öffentlichkeit zugänglich, doch ist der Zutritt zu den Deichen im Zeitraum 15. März bis 15. Juli nicht erlaubt. Der "Nakskov Indrefjord" führt bis in das Zentrum der Stadt. Am östlichen und nördlichen Ufer des Inneren Fjords führt ein Wanderweg am Wasser entlang. Mit seiner Nähe zur Stadt lädt das Gebiet zum Wandern und Spazieren ein, hier findet man ein reiches System an Pfaden und Wegen, Parkmöglichkeiten gibt es am Krøyers Gård, ca. 1 km entfernt. Der Fjord bietet auch Anglern viele gute Angelplätze; einen Angelschein erhalten Sie im Nakskov Tourist Büro.


Albuen ("der Ellenbogen")

Der Albuen ist ein schmale 7,5 km lange gekrümmte Landzunge, sie trennt den Langeland Belt vom Nakskov Fjord. Die Landzunge ist sehr flach und besteht aus Sand und Steinen, die durch Jahrtausende hindurch hier angeschwemmt wurden. Das Gebiet liegt im Natura2000 Naturschutzgebiet, hier leben viele Vogelarten und seltene Strandkröten. Zu den Highlights der Flora gehören die Strand-Grasnelke, die Gelbe Wasserschwertlilie und die weiße Schafgarbe mit ihren schönen Blüten. Während des Mittelalters strömten Menschen aus ganz Europa zum Heringsmarkt auf den Albuen. 

Auf dem Albuen finden Sie Fischerhäuser, Lotsenhäuser, einen Leuchtturm, eine Schule und ein Ausguckposten, der aus dem vorherigen Jahrhundert stammt. Zu Fuß erreicht man den Albuen über die schmale Landzunge; bis zum Leuchtturm sind es 6 km, über das Wasser gibt es die Möglichkeit mit dem ”Postschiff” vom Nakskov Hafen aus zu fahren. Kontaktieren Sie das Touristenbüro für Ihre Buchung unter der Telefonnummer +45 54 92 21 72. 

Der zentrale Teil des Albuen ist in staatlichem Besitz, der Rest in privaten Händen. Auf dem staatlichen Gebiet befinden sich Tische, Bänke und Grillplätze. Am Leuchtturm steht eine Trockentoilette. Auf dem Albuen gibt es kein Trinkwasser, seine Getränke sollte man daher selbst mitbringen. Der Küstenausguck ist absolut einen Besuch wert. Geöffnet ist hier das ganze Jahr über, so dass man seine mitgebrachten Speisen auch bei Regen im Trockenen genießen kann, während man die großartige Aussicht bewundert. Erfahren Sie mehr unter www.nakskovfjord.dk. 

Das weiße Lotsenhaus gehört dem Staat, die Naturscouts am Nakskov Fjord benutzen es als eine Kombination aus Museum und Naturzentrum mit Übernachtungsmöglichkeit. Hunde haben vom 1. April bis zum 30. September wegen der reichen Tier- und Vogelwelt Leinenzwang. 

 

Das Postschiff 

Erleben Sie das Postschiff in Arbeit. Das Postschiff bringt Post und Waren zu den Bewohnern auf die Inseln im Nakskov Fjord. Die Route ist nie ganz dieselbe, eines aber steht fest: das Postschiff geht immer am Albuen vor Anker, hier gibt es eine Rast von etwa einer Stunde -  Zeit genug um die mitgebrachten Speisen zu genießen, einen erfrischenden Sprung ins Wasser zu machen, oder in der einzigartigen Natur einen Spaziergang zu unternehmen. Auf der Fahrt mit dem Postschiff gibt es keinen Reiseführer, aber der Skipper steht gerne mit Antworten und etwas Seemannsgarn zur Verfügung. Meistens fährt das Schiff Vesta auf dieser Route, manchmal übernehmen aber auch Gaia oder Svend den Törn. Ihr Fahrrad können Sie mitnehmen, der Transport kostet 20 DKK. Sie können sich entweder auf Langø absetzen lassen und zurück nach Nakskov radeln – auf einem herrlichen Fahrradweg an der schönen Förde entlang. Oder Sie gehen auf Enehøje von Bord und lassen sich vom Postschiff auf der Rückfahrt wieder mitnehmen. Ein Erlebnis, das man sich gönnen sollte. Erfahren Sie mehr über das Postschiff hier: www.postbåden.dk 

 

Ausflüge mit Guide 

Das ganze Jahr über gibt es viele Gruppenausflüge. Die Destinationen im Fjord sind die Inseln Slotø, Vejlø, Enehøje und der Albuen oder auch andere interessante Örtlichkeiten am Fjord. Wer mehr darüber wissen oder mit einem Naturguide unterwegs sein möchte, dem empfehlen wir den Naturguide Klaus Bek Nielsen zu kontaktieren, entweder per Handy unter 0045 20 63 92 09 oder Email: kbni@lolland.dk. Der Naturguide steht auch gerne mit Rat und Tat zur Verfügung, wenn es darum geht Ratschläge zu geben, ein Boot zu buchen und den Ausflug ganz individuell zu gestalten. Die meisten Ausflüge auf dem Fjord mit Naturführer für 20 bis 30 Personen dauern etwa 5 Stunden und kosten 180-200 DKK pro Person. 

Ausflüge mit oder ohne Führer lassen sich auch beim Nakskov Turistbüro unter der Telefonnr. 0045 54 92 21 72 oder per Email:  visitnakskov@infololland.dk buchen, das Personal steht gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. 

Auch die Danpirk I/S macht unter der Leitung von Otto Paludan Ausflüge auf den Fjord. Bei kaltem Wetter werden die Ausflüge mit dem Postschiff oder der Gaia getätigt, da diese einen beheizten Innenraum haben. Die Gaia hat Platz für etwa 12 Personen. Das Postschiff bietet Platz für 30 Personen. Die Danpirk ist über Annelise und Otto Paludan zu buchen, Telefon: 0045 54 93 12 36, Mobiltelefon: 30 53 42 36, Email: danpirk@mail.dk

Wir bieten auch Vorträge über die Geschichte, Fauna und Flora des Nakskov Fjord an. Hier sehen Sie viele schöne Fotos vom Fjord. Ein Vortrag währt normalerweise 1½-2 Stunden und kostet 6-800 DKK. Wir besitzen weiterhin viele Fotos von Tieren, Pflanzen und Örtlichkeiten für eine Reihe von interessanten Vorträgen. Erfahren Sie mehr unter www.nakskovfjord.dk 

 

Teilen Sie diese Seite

Wussten Sie schon

Lolland produziert 5 mal mehr grüne Energie als die Insel verbraucht, u.a. durch große Windmühlen – die Windmühle auf dem Deich zwischen Nakskov und Rødby kann man sogar streicheln.

Ein unvergesslicher Ausflug mit dem 'Postboot'

Erleben Sie den Nakskovfjord, dänemarks inselreichsten Fjord und unternehmen Sie eine Schiffstour mit dem Postschiff.