Nykøbing F. Schloßruine

Vor dem Kino am Hafen von Nykøbing finden Sie eine kleine Ruine aus dem Ende des 12. Jahrhundert. Das Schloss wurde 1253 von den Lübeckern niedergebrannt. Später wurde es wieder aufgebaut und 1287 von Mark Stig in Brand gesteckt und nachfolgend wieder wiederaufgebaut.
In den folgenden Jahrhunderten war das Schloss sitz für wechselende Regenten und Rahmen für wichtige politische Entschlüsse. 1767 wurde es zum Abriss verkauft. Heute sind nur unbedeutende Reste vom Schlossturm erhalten. Vor der Ruine steht eine Informationstafel, die einen Eindruck über die Größe des Schlosses und der Lage verleihen.