skip_to_main_content

Albuen Strand

Kinderfreundlicher Sandstrand an der Süd-Westküste von der Insel Lolland. Campingplatz und Naturgebiet.

Naturgebiet "Albuen" – eine 7,5 km lange Landzunge, wo Sie Ruhe, Strände und Natur finden. Der Strand ist ein Sandstrand, am besten ist der Bereich nördlich des Parkplatzes. Es gibt Toiletten, einen Parkplatz und Bänke.

Auf dem nahegelegenen Campingplatz Albuen Strand Camping gibt es einen Kaufmannsladen sowie Tische und Bänke. 

Albuen ist eine schmale, 7,5 km lange gebogene Landzunge zwischen dem Belt von Langeland und der Förde von Nakskov. Die Landzunge ist sehr flach und besteht aus Sand und Steinen, die im Lauf von Tausenden von Jahren hierher gespült worden sind. Die Strandteiche und die niedrigen Wälle, die man auch Strandwiesenwälle nennt, zeugen von der geologischen Herkunft der Landzunge Albuen.

Das Gebiet hat viele Vogel- und seltene Strandkrötenarten und gehört zum Naturschutzgebiet Natura 2000. Strandgrasnelke, Ackerwinde und Schafgarbe blühen hier auf der Landzunge Albuen. 

Im Mittelalter reiste man aus ganz Europa zum Heringsmarkt auf Albuen. Niedrige Wälle und Vertiefungen bezeugen dies heute noch. Auf Albuen gibt es Fischerhütten, ein Lotsenhaus, einen Leuchtturm, Schule und Küstenaufsichtshaus aus dem letzten Jahrhundert.

Man kann auf der schmalen Landzunge entlang gehen, oder man kann das Postboot vom Hafen von Nakskov aus nehmen, um zum Leuchtturm hinaus zu kommen, der 6 km weit draußen liegt. 

Der zentrale Teil von Albuen ist öffentlich, andere Bereiche sind in Privatbesitz. In dem öffentlichen Bereich sind Tische und Bänke aufgestellt, und es gibt Grillplätze. Beim Leuchtturm befindet sich eine Komposttoilette. Es gibt kein Trinkwasser auf Albuen.

Das Küstenaufsichtshaus ist einen Besuch wert. Es ist das ganze Jahr über geöffnet, und hier kann man sein mitgebrachtes Picknick im Trockenen verzehren, während man die großartige Aussicht genießt. www.nakskovfjord.dk

Das weiße Lotsenhaus ist im staatlichen Besitz und wird von den Naturführern der Förde von Nakskov als Museum und Naturzentrum mit Übernachtungsmöglichkeit verwendet. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Bewohner des Hauses. Auf Albuen gibt es keine Abfallbehälter, nehmen Sie deshalb Ihren Abfall bitte selbst wieder mit zurück.  Hunde sind im Zeitraum 1. April – 30. September an der Leine zu führen. 

Am Strand von Albuen gibt es gute Angelmöglichkeiten für Meeresforellen und im Mai für Hornhechte. Denken Sie daran, dass Sie zuerst im Nakskov Tourismusbüro oder online einen Angelschein kaufen müssen. 

Auf dem Ostseeradweg („Østersøstien“) kann man auf dem Deich entlang bis zum Hafen von Rødby radeln und auf dem Radweg der Förde von Nakskov („Nakskov Fjordstien“) an der Förde entlang bis zur Stadt Nakskov.  

Am 4./5. September 2010 findet die Veranstaltung „Fördetage von Nakskov“ statt: viele spannende Aktivitäten auf der Förde und in der Nähe der Förde von Nakskov. Mehr info: www.nakskovfjord.dk