skip_to_main_content

Das Stiftsmuseum

Erfahren Sie mehr über die frühe Geschichte von Lolland-Falster und die ersten Menschen, die hier lebten – eine Reise zurück in die Vergangenheit.

Kommen Sie mit auf eine spannende Reise zurück in die Steinzeit von Lolland! Erleben Sie seltene und einzigartige Funde, und dies in einer schönen und innovativen Szenografie, die zu Erlebnissen einlädt, aber auch dazu, sich zu vertiefen. Wandeln Sie auf den Spuren des Steinzeitmädchens Lola durch 500 Jahre Geschichte – von den letzten Jägern bis zu den ersten Bauern, die vor 5000 Jahren an der Südküste Lollands lebten.

Ein kleiner Klumpen Pech mit einer großen Geschichte! Das Besondere an diesem Klumpen ist, dass es anhand von diesem zum ersten Mal möglich war, ein vollständiges Bild der DNA eines Menschen aus etwas zu extrahieren, bei dem es sich nicht um Knochen oder Zähne handelte. Dies ermöglichte, uns einen Steinzeitmenschen näher zu bringen, und zwar das Mädchen, dem der Name Lola gegeben wurde und das vor 5000 Jahren an der Südküste von Lolland gelebt hatte.

Das Museum Lolland-Falster verfügt zudem über eine besonders schöne Sammlung von Kruzifixen aus dem Mittelalter. Betrachten Sie diese aus der Nähe und erfahren Sie in der Ausstellung „OMG“ mehr über den Glauben im Mittelalter. Diese Kruzifixe haben eine äußerst dramatische Erscheinung und stellen den leidenden Christus am Kreuz dar.

Beachten Sie bitte, dass die Ausstellungsorte des Museums Lolland-Falster nur eingeschränkt Barrierefreiheit für Menschen mit Beeinträchtigungen bieten.