Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Gaststätte Pomle Nakke

Hoch oben auf der Klippe mit Blick auf das Meer thront das traditionelle Gasthaus Pomle Nakke, während das Schwesterrestaurant Hesnæs Havn Spisesal, Bageri & Kolonial nur 800 Meter weiter unten seine Tore an der Küste geöffnet hat.

Das Menü im Pomle Nakke wird von Chefkoch Christoffer Brink zusammengestellt, der mit traditionellen Gerichten den Gaumen verwöhnt. Die Liebe zum Essen spürt man, und das Gasthaus verwendet häufig die guten lokalen Zutaten aus der üppigen natürlichen Vorratskammer, für welche Falster bekannt ist.

Nur knapp 30 km von der Brücke Farøbroen entfernt liegt dieses einzigartige Gasthaus in der Stille des Waldes und mit Blick auf die Ostsee. Das Rauschen des Meeres und die Ruhe des Waldes sorgen für die einzigartige Atmosphäre dieses Gasthauses. Genießen Sie in diesem einzigartigen Ambiente wunderbares Essen und guten Wein.

In der Nähe von Pomle Nakke gibt es tolle Bademöglichkeiten – die gemütliche Hafenstadt Hesnæs ist ebenfalls einen Besuch wert ist.

Am kleinen Hafen der Stadt heißen Sie drei Fischerhäuser willkommen. Im Køkkenhallen gibt es eine Bäckerei mit Konditorei und Küche und im Spisehallen nebenan werden Sie in entspannter Atmosphäre mit leichten Gerichten verwöhnt. Holen Sie sich das tägliche Sauerteigbrot, kaufen Sie ein Sahnetörtchen, nehmen Sie das Abendessen mit nach Hause oder trinken Sie vor Ort ein kühles Bier, ein gutes Glas Wein oder eine Tasse Kaffee - und genießen Sie die schöne Aussicht.

Im Laufe des Jahres finden sowohl im Gasthaus Pomle Nakke als auch am Hafen von Hesnæs verschiedene Veranstaltungen statt.