skip_to_main_content

Radroute: Das flache Lolland - 39 km

Kultur und schöne Landschaft, in der es nirgendwo bergauf geht. Bei der charakteristischen, flachen Landschaft im Süden von Lolland handelt es sich um eingedeichtes Gebiet. Die gesamte Südküste von Lolland wird von einem Deich umsäumt, der nach der großen Sturmflut des Jahres 1872 angelegt wurde. Bei dieser Sturmflut gelangte so viel Wasser in den ehemaligen Rødby Fjord, dass dieser mit dem Nakskov Fjord im Westen in Verbindung stand, so dass der Südwesten von Lolland zu einer selbstständigen Insel wurde. Rødby Fjord wurde daraufhin eingedeicht, und 1966 war die Trockenlegung endgültig abgeschlossen. 

Beginnt man die Radroute in Kramnitze, fährt man Richtung Westen durch Hummingen. Auf diesem Küstenabschnitt zwischen den beiden Orten lag einst der ehemalige Rødby Fjord.

In Hummingen fährt man auf den Deich hinauf, von wo aus man eine schöne Aussicht über das eingedeichte Land und den Fehmarnbelt hat. Nach drei Kilometern biegen Sie nach Dannemare ab. Dieser Ort ist der größte auf der Radroute. Er hat Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie eine schöne Kirche zu bieten.

Von hier aus geht es weiter nach Tillitse, wo es eine Kirche und einen kleinen Rad-Pitstop gibt. Auf halber Strecke der Route liegt das Waldgebiet Vindeholme Skov mit Schloss Vindeholme. Die Radroute führt dann durch die Wälder wieder zurück Richtung Dannemare.

Dieses Mal geht die Radroute weiter Richtung Gloslunde og Hoby. In Gloslunde befindet sich ein kleines Museum, das von der Sturmflut von 1872 erzählt.
1920 fand man bei Hoby das Grab eines einflussreichen Adligen mit Grabbeigaben aus der römischen Eisenzeit. Von hier führt die Radroute zurück nach Kramnitze.

Folgen Sie der Route in der App Naturlandet Lolland-Falster und Sie werden noch mehr Erlebnisse auf dem Weg bekommen! Die Route finden Sie in der App unter "Erlebnisrouten im Naturlandet".

Der Radweg ist einer der 19 lokalen Erlebnisrouten von Naturlandet, die mit Symbolen gekennzeichnet sind - Sie müssen nur dem "Schloss" folgen. Die Route beginnt und endet in Kramnitze, siehe Karte unten.