VisitLolland-Falster

Radroute: Freiräume für Vögel - 35 km

Schöne Vogelerlebnisse in der flachen Landschaft bei Guldborg. Freiräume für Vögel ist eine schöne, 35 km lange Radroute. Der Startpunkt befindet sich beim Sportboothafen in Guldborg. 

Die Höhepunkte der Route sind die beiden Vogelschutzgebiete Kalø Graa und Majbølle Nor. In das Schutzgebiet von Kalø Graa kann man sogar das Fahrrad mitnehmen, aber bitte denken Sie daran, dass es dort geschoben werden muss! In beiden Gebieten gibt es Vogelbeobachtungstürme, von denen aus man die schöne Landschaft überblicken und die zahlreichen Vögel sehen kann.

Bitte beachten Sie, dass die Tour durch den Storskoven im Wald selbst nicht ausgeschildert ist. Nur dort, wo die Wege in den Wald hineinführen, gibt es bei der Spurvestræde i Soesmarke und beim Kalløvej Naturlandet-Schilder. Siehe Karte!

Die Tour verläuft auf ruhigen Landstraßen, von denen mehrere auch Radwege haben.

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Rad um* den Guldborgsund-Tunnel. Hier kann man gleichzeitig auf die Autobahn hinunter und über den schönen Guldborgsund schauen.

Eine Pause können Sie z.B. in Majbølle einlegen. Dort stehen am Dorfteich Tische und Bänke.

Falls die gesamte Tour etwas zu lang ist, kann man sie in zwei Teilstrecken aufteilen. Man fährt dann beim ersten Mal auf der Landstraße zwischen Majbølle und Guldborg wieder zurück. Beim nächsten Mal kann man dann von Guldborg nach Majbølle fahren und die Tour über Hjelm und den Guldborgsund-Tunnel zum Schutzgebiet Majbølle Nor fortsetzen.

Folgen Sie der Route in der App Naturlandet Lolland-Falster und Sie werden noch mehr Erlebnisse auf dem Weg bekommen! Die Route finden Sie in der App unter "Erlebnisrouten im Naturlandet".

Der Radweg ist einer der 19 lokalen Erlebnisrouten von Naturlandet, die mit Symbolen gekennzeichnet sind - Sie müssen nur dem "Vogelbeobachtungsturm" folgen. Die Route beginnt und endet in Guldborg, siehe Karte unten.