skip_to_main_content

Saksfjed-Hyllekrog – Naturgebiet

Entdecken Sie das weitläufige Naturschutzgebiet mit seinen Wildpferden, den tausenden von vorbeiziehenden Raubvögeln und der atemberaubenden Aussicht von der Spitze des Leuchtturms.

Bei Saksfjed-Hyllekrog handelt es sich im Herbst um eines der wichtigsten Zuggebiete für Raubvögel in Dänemark. Zudem ist es ein Feuchtgebiet, das für Wasservögel von internationaler Bedeutung ist. Neben einer interessanten Vogelwelt hat dieses Gebiet aber auch Wildpferde, Rinder, Damwild und eine interessante Flora und Fauna zu bieten.

Der Leuchtturm Hyllekrog Fyr
Vom Leuchtturm Hyllekrog Fyr aus hat man einen herrlichen Blick auf die Gegend und kann Vögel und Robben beobachten. Der Zugang zum Leuchtturm, der sich am Ende der Landzunge Hyllekrog befindet, ist kostenlos.

Bitte beachten! Aus Rücksicht auf die brütenden Vögel ist der Zugang zur Landzunge Hyllekrog vom 1. März bis zum 15. Juli verboten.

Rein in die Wanderschuhe – raus in die Natur!
Unternehmen Sie eine Wanderung durch diese sehr abwechslungsreiche Natur mit Wald, Buschlandschaft, Strandwiesen, Dünen und einer weiten Küste. Oder entdecken Sie das Naturschutzgebiet auf verschiedenen geführten Touren mit Natur-Guides, z. B. auf der Greifvogeltour.

Entdecken Sie die Routen dieser Region in der App von „Naturlandet“.

Berühmte Seeadler
Dieses Gebiet wird seit einigen Jahren von mehreren Seeadlern aufgesucht. Besonders bekannt ist dieses Gebiet für das Seeadlerpaar, das während der Brutzeit ab frühem Frühjahr über den Sommer bis zum Herbst, wenn die Jungen das Nest verlassen, per Webcam beobachtet werden kann.

Ferienhäuser bei Brunddragene
Hinter dem Deich befinden sich mehrere kleine, sehr einfache Ferienhäuser, von denen die ersten aus recycelten Materialien wie Transportkisten für Ford-Autos gebaut wurden. Diese wurden um das Jahr 1930 errichtet und im Jahr 1974 unter Denkmalschutz gestellt.

Lassen Sie sich hier zu einzigartigen Naturerlebnissen auf den dänischen Südseeinseln inspirieren.