VisitLolland-Falster

Søholt Barockgarten

Besuchen Sie beim Søholt Gutshof einen der ältesten erhaltenen Barockgärten Dänemarks. Dieser Garten wurde in den 1690er-Jahren mit geometrischen Mustern wie Kreisen, Quadraten und geraden Linien angelegt.

Die große Gartenanlage wurde nach dem damaligen französischen Gartenkunstvorbild angelegt, wie man es u. a. aus Versailles mit seinen strengen Alleen und Wegen her kennt, die von geometrischen Hecken begrenzt sind.

Der Barockgarten befand sich damals direkt vor dem dreiflügeligen Hauptgebäude von Søholt, sodass die symmetrischen Linien des Gartens den Linien des Haupthauses entsprachen.

Heute befindet sich der Garten östlich des heutigen Gutshaus Søholt und es handelt sich hierbei um eine renovierte, aber originalgetreue Ausgabe, die der ursprünglichen Form und Geschichte entspricht, aber zugleich hinsichtlich Pflege und Instandhaltung überschaubar ist.

Im Garten gibt es Springbrunnen, Brunnen, einen Obstgarten und hohes Gras mit ausgetretenen Pfaden. Zwei Reihen von Hecken umschließen einen Kreis mit Magnolien, Kirschapfelbäumen, Kupfer-Felsenbirnen und japanischen Kirschen – die im Frühling in Weiß und Rosa und im Herbst in roter, gelber und orangefarbener Pracht erblühen.

Statten Sie dem Garten einen Besuch ab
Der Barockgarten ist zwischen 9 und 17 Uhr für Besuchende geöffnet.

Östlich des Gartens über den Søholtvej, 4930 Maribo, gibt es Parkmöglichkeiten.