Sortsø Hafen

Sortsø Fritidshavn ist ein hübscher, kleiner Hafen. Hier herrscht ungestörte Ruhe, und man hat einen schönen Blick auf Bogøauf der anderen Seite des Sundes. Der Hafen diente 65 Jahre lang der Rübenverschiffung.

Die Ortsbevölkerung hat viel Engagement in den Ausbau des Hafens und der Hafeneinrichtungen investiert. Unter anderem wurden am Hafen ein Bouleplatz sowie ein Campingplatz in freier Natur mit Übernachtungsmöglichkeiten im Freien errichtet.

Im Hinterland hat sicheine Vielzahl lokaler Künstler mit Galerien für jeden Geschmack niedergelassen. Die Hofläden bieten gute, heimische Lebens -mittel an. Im Hafen Sortsø findet man Ruhe von einem stressigen Alltag.

Busse: Linie 35 Stubbekøbing - Sortsø - Nr. Alslev