Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Valdemarsegen – Dänemarks größter Baum

In den schönen Wäldern von Corselitze steht Dänemarks größter Baum – die prächtige Valdemarseg (Dt. Waldemareiche) mit 100 m3.

Der größte Baum wird nicht an der Höhe oder dem Durchmesser gemessen, wie man vielleicht vermuten könnte, sondern in Kubikmetern. Daher ist die Valdemarsegen weder der höchste noch der dickste Baum Dänemarks, sondern der Baum mit dem größten Volumen – beeindruckende 100 m3. Die Valdemarsegen hat einen Durchmesser von etwa 3 Metern und eine Höhe von über 25 Metern, was den Baum faszinierend und einzigartig macht.

Nach welchem König Valdemar die Eiche benannt ist, weiß man nicht, aber die Geschichte besagt, dass König Waldemar bei dem Baum stehen blieb und sein Pferd an ihn band. Da dieser prachtvolle Baum aber „nur“ 550-600 Jahre alt ist, kann es sich nicht um einen der Könige mit Namen Valdemar aus Dänemark handeln.

Im 20. Jahrhundert wurde die schöne Eiche krank und verfaulte teilweise von innen. Die Valdemarsegen wurde gereinigt und mit Zement zusammengeflickt. Seitdem geht es dem Baum gut und das große Loch im Stamm ist etwas kleiner geworden, da die Eiche sich selbst geheilt hat.

Die Valdemarsegen liegt im Wald Fruens Ege – ein schöner Ort für einen Spaziergang.

Holen Sie sich weitere Inspirationen für Ausflüge und Naturerlebnisse in der Umgebung auf der App von Naturlandet.