skip_to_main_content

Fuglsang Garten

Unternehmen Sie einen Spaziergang im romantischen Garten des Herrenhauses Fuglsang und erleben Sie diese herrschaftliche Landschaft von ihrer schönsten Seite.

Romantik in der Natur
Beim Garten des Herrenhauses Fuglsang handelt es sich um eine wunderschöne Parkanlage, die zum Herrenhaus Fuglsang gehört. Dieser Garten wurde in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts angelegt und die großen ursprünglichen Linien mit Pavillons, Trockenmauern, grünen Alleen und vielen seltenen Bäumen und Sträuchern sind erhalten geblieben.

Das Herrenhaus Fuglsang selbst ist von einem idyllischen Wassergraben umgeben und bei ruhigem Wetter kann man im klaren Wasser sowohl Goldfischen als auch Karpfen beim Schwimmen zusehen. Im Garten gibt es zudem mehrere Waldseen mit schönen, freien Wasserspiegeln, die das Licht der Sonne reflektieren.

Vom Gutsgarten in die wilde Natur
Vom schönen Garten des Herrenhauses Fuglsang führt ein Weg in das wilde, unberührte und unter Naturschutz stehende Feuchtwiesengebiet mit Namen Skejten. Entdecken Sie dieses Naturgebiet mit seiner seltenen Flora und Fauna. Dieses Gebiet bietet hervorragende Möglichkeiten für Wanderungen oder ein Picknick am Waldrand, denn hier gibt es gleich mehrere Aussichtsorte und Rastplätze mit Blick auf die Felder, den Wald und die Wiesen.

Das Herrenhaus Fuglsang kann ebenfalls besichtigt werden und beim Betreten dieser prächtigen Gutshausgebäude ist deutlich der Atem der Geschichte zu spüren. Das alte Pächterhaus wurde in einen Kultursaal umgewandelt, in dem rund ums Jahr Veranstaltungen stattfinden. Ganz in der Nähe befindet sich zudem das berühmte Fuglsang Kunstmuseum, welches über eine einzigartige Sammlung verfügt, die Werke der bedeutendsten Künstler und Künstlerinnen aus den wichtigsten Strömungen der dänischen Kunstgeschichte beinhaltet.