Kulturhistorische Inselerlebnisse

Entdecken Sie die kulturhistorischen Schätze in Nakskov Fjord und erleben Sie alte Ruinen, Grabkammern und idyllische Fischerdörfer.

Enehøje - die größte Insel im Nakskov-Fjord

Der Polarforscher Peter Freuchen lebte auf und besaß die Insel von 1926-1940. Hier errichtete er ein faszinierendes Denkmal aus Walkiefern, das an Freuchens Polarexpeditionen, vor allem in Grönland, erinnert.

Langøs maritime Erlebnisse

Im 19. Jahrhundert wurde Langø auf Lolland durch den Deichbau eingedämmt, so dass Langø heute eine Halbinsel ist. Am Hafen kann man noch den Anblick der alten Holzkutter genießen. Die Stadt versprüht maritime Geschichte, mit den gemütlichen Fischerhäusern und Trockenplätz für Fischnetze. Am höchsten Punkt von Langø können Sie den einzigartigen Blick über den Fjord genießen und erforschen Sie das ca. 6.000 Jahre alte Ganggrab.

Avnede Strand - erleben Sie die Stein- und Bronzezeit

Am Avnede Strand gibt es weder Wasser noch Strand, aber hier, ein paar Kilometer östlich von Nakskov, gibt es mehrere Grabhügel und Steindolmen, die einen Besuch wert sind. Die Langdolme im Wald, liegt wunderschön in einer Lichtung. In der Nähe, in Torpe Skov, gibt es eine Ansammlung von 12 Grabhügeln und mehreren kleinen Grabhügeln.

Inselhüpfen im Nakskov Fjord

Für ein Erlebnis im faszinierenden Inselreich, bietet sich ein Ausflug mit dem alten Postboot an, der das Inselhüpfen zu einigen der kleineren Inseln und zur Sandbank Albuen organisiert. Es ist auch möglich, den Tag im Erholungsgebiet Hestehovedet zu verbringen, über eine kleine Brücke ist es möglich, die kleine Insel Kuddeholm zu besuchen.

Lesen Sie mehr über Nakskov Fjord hier.