skip_to_main_content

Skejten Naturgebiet

Wandern Sie im Naturgebiet Skejten und erleben Sie eine wilde, unberührte Landschaft, die unter der schweren Decke der Eiszeit entstanden ist.

Wild und unberührt
Bei Skejten handelt es sich um ein flaches und raues Naturgebiet, das sich vom Fuglsang-Garten bis zum Guldborgsund erstreckt. Dieses Feuchtwiesengebiet wurde nie bewirtschaftet. Somit kann man hier eine Natur erleben, die sich ganz in ihrem eigenen Rhythmus entwickelt hat.

Entdecken Sie die hier lebenden seltenen Tier- und Pflanzenarten und die großen Steine, welche durch die großen Eiskappen vor mehr als 10.000 Jahren hierher transportiert wurden. Diese Region ist auch für ihre dicken, alten Eichen bekannt, welche in dieser Landschaft für ein kontrastreiches Gleichgewicht sorgen.

Schlüpfen Sie in Ihre Wanderschuhe
Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft ist das Naturgebiet Skejten ideal für Wanderungen geeignet, auf denen Sie erleben können, wie sich die Natur vor Ihnen entfaltet. Es gibt Wanderrouten (Karte hier) in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Ganz in der Nähe dieser wilden Natur befindet sich der prächtige, gepflegte Garten des Fuglsang Herrenhauses, in dem Sie Ihren Ausflug im Fuglsang Garten rund um die Waldseen und den Wassergraben fortsetzen können.

Wenn Sie Skejten von drinnen erleben möchten, dann können Sie auch das Fuglsang Kunstmuseum besuchen. Das Museum ist bekannt für seinen schönen Aussichtsraum, in dem Sie die Stille mit Blick auf die Landschaften von Skejten genießen können. Hier können Sie den vielfältigen Wandel der Natur zwischen Himmel und Erde erleben, der mit Sicherheit einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen wird.